Datenschutzerklärung

Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst.
Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen und Nutzerverhalten (Informationen, die sich auf eine identifizierbare natürliche Person beziehen (Art. 4 Nr. 1 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)).

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 DS-GVO ist der Präsident des KIT, Prof. Dr.-Ing. Holger Hanselka, Kaiserstraße 12, 76131 Karlsruhe, infoOhp9∂kit edu (siehe Impressum). Unsere Datenschutzbeauftragte erreichen Sie unter datenschutzbeauftragterRwx6∂kit edu oder der Postadresse mit dem Zusatz „Die Datenschutzbeauftragte“.

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Erhebung personenbezogener Daten

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, wenn Sie sich also nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser nach den von Ihnen vorgenommenen Einstellungen an unseren Server übermittelt (Server Log Files). Zur Ansicht unserer Website erheben wir die Daten, die hierfür und zur Gewährleistung der Stabilität und Sicherheit technisch erforderlich sind gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO:

  • Anonymisierte IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Webseite, von der die Anforderung kommt
  • Browser

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Kontakt-/Anmeldeformular

Wenn Sie uns per Formular, etwa zum Erhalt von Presseinformationen oder unseres Newsletters Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Formular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Wir verwenden für die Registrierung das sog. Double-opt-in-Verfahren, d. h. Ihre Registrierung ist erst abgeschlossen, wenn Sie zuvor Ihre Anmeldung über eine Ihnen zu diesem Zweck zugesandte Bestätigungs-E-Mail durch Klick auf den darin enthaltenem Link bestätigt haben. Falls Ihre diesbezügliche Bestätigung nicht binnen 48 Stunden erfolgt, wird Ihre Anmeldung automatisch aus unserer Datenbank gelöscht.

SSL-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, in aller Regel nicht von Dritten mitgelesen werden.

Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

(2) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.
(3) Im Fall offensichtlich unbegründeter oder exzessiver Anträge können wir ein angemessenes Entgelt verlangen. Ansonsten werden die Informationen unentgeltlich zur Verfügung gestellt (Art. 12 Abs. 5 DS-GVO).
(4) Im Fall begründeter Zweifel an der Identität der Person, die vorstehende Rechte geltend macht, können wir zusätzliche Informationen anfordern, die zur Bestätigung der Identität erforderlich sind (Art. 12 Abs. 6 DS-GVO).

Cookies

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei der Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien, die von dem von Ihnen verwendeten Browser bei Ihnen gespeichert werden und durch welche uns (dem Server unserer Website) bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver, vor allem schneller zu machen. Dabei werden Session-Cookies (transiente Cookies) und dauerhafte (persistente) Cookies unterschieden.

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

Wir nutzen ausschließlich Session-Cookies. Persistente Cookies oder Flash-Cookies werden von uns nicht eingesetzt.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Datenschutzbestimmung

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wurde für Funktionsbezeichnungen wie "Teilnehmer", "Mitarbeiter", etc. in der Regel die männliche Schreibweise verwendet. Wir weisen an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, dass sowohl die männliche als auch die weibliche Schreibweise gemeint ist.

Der Schutz personenbezogener Daten ist für die Akademie UPdate des Karlsruher Instituts für Technologie ein zentrales Anliegen. Mit diesen Datenschutzbestimmungen informieren wir darüber, wie personenbezogene Daten von uns verarbeitet werden und welchen Personen diese zugänglich gemacht werden.

Diese Datenschutzbestimmungen ergänzen die Teilnahmebedingungen

 

1. Grundprinzipien bei der Verarbeitung personenbezogener Daten

  • Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt im Rahmen des Landesdatenschutzgesetzes Baden-Württemberg.
  • Update nutzt personenbezogene Daten ausschließlich, um die Teilnahme an Weiterbildungen und Seminare zu ermöglichen und zu verwalten. Ohne die Angabe der im Folgenden erläuterten Daten (siehe Abschnitt 3) ist eine Teilnahme an Update Seminaren nicht möglich.
  • Gespeicherte Daten sind nur für die Mitarbeiter von UPdate zugänglich.

 

2. Begriffe dieser Datenschutzbestimmungen

2.1 Daten

  • "Personenbezogene Daten" sind nach §3 Abs. 1 LDSG alle Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmbaren Person.
  • Die personenbezogenen Daten, die bei der Anmeldung für die Seminare eingegeben werden müssen (Pflichtfelder), werden als "Registrierungsangaben" bezeichnet (siehe 3.2).
  • Einige Angaben bei der Registrierung sind optional. Diese werden als "Freiwillige Angaben" bezeichnet (siehe 3.3).

 

2.2 Personen und Einrichtungen

  • UPdate ist eine Einrichtung des Karlsruher Instituts für Technologie und steht den Mitgliedern und Angehörigen des Karlsruher Instituts für Technologie sowie dessen Kooperationseinrichtungen offen; er wird in seiner Gesamtheit "Update - Akademie für Sport und Gesundheit" genannt.
  • Die hauptamtlichen und die studentischen Mitarbeiter von UPdate, die für die Organisation des Kursangebot zuständig sind, werden "Mitarbeiter" genannt.
  • Leiter der Seminare, die für die fachliche und sportliche Betreuung zuständig sind, werden "Refernten" genannt;
  • Benutzer, die sich auf der UPdate-Homepage für ein Seminar angemeldet haben, werden "Teilnehmer" genannt.

 

2.3 Sonstige Begriffe

  • Die Website, auf denen UPdate Seminare anbietet, wird "Update-Homepage" genannt und ist unter http://www.sport.kit.edu/update erreichbar.
  • Das vom UPdate angebotene Programm wird in seiner Gesamtheit "Kursangebot" genannt.

 

3. Welche Daten werden verarbeitet?

3.1 Personenbezogene Daten

Die personenbezogenen Daten, die im Rahmen der Organisation der Seminare automatisiert verarbeitet werden, bestehen im Einzelnen aus den unter 3.2 und 3.3 erläuterten Daten.

Teilnehmende haben das Recht, Auskunft über die vom Karlsruher Institut für Technologie über sie gespeicherten Daten zu erhalten und diese ggf. berichtigen zu lassen. Eine Einsichtung und Bearbeitung der Daten ist auf Anfrage nur persönlich im UPdate-Büro möglich.

Dabei werden alle erhobenen Daten nur für einen begrenzten Zeitraum gespeichert. Daten, die mit der Anmeldung zu einem Seminar bzw. der Zahlung eines Seminars in Verbindung gebracht werden können, werden spätestens ein Jahr nach Semesterende des jeweiligen Sportkurses derart anonymisiert, sodass eine Zuordnung des Teilnehmenden nicht mehr möglich ist. Meldet sich der Teilnehmende/n innerhalb dieses Zeitraums zu keinem weiteren Seminar mehr an, werden sämtliche gespeicherten Daten dieses Teilnehmenden gelöscht.

 

3.2 Registrierungsangaben

Bei der Registrierung auf der UPdate-Homepage werden Registrierungsangaben erfasst. Diese sind:

  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mail
  • Seminarauswahl

 

3.3 Freiwillige Angaben

 Bei der Registrierung auf der UPdate-Homepage sind folgende Angaben freiwillig:

  • Hochschulzugehörigkeit
  • Adresse
  • Postleitzahl
  • Wohnort

 

4. Wer kann die gespeicherten Daten einsehen?

4.1 Beschäftigte

Beschäftigte von UPdate können alle gemachten personenbezogenen Daten einsehen; sie verwenden diese Daten ausschließlich zu Zwecken für UPdate. 

 

4.2 Referenten

Um Referenten  eine direkte Kontaktaufnahme mit Teilnehmenden zu ermöglichen, werden den Referenten zuvor erhobene personenbezogen Daten (sofern angegeben) der angemeldeten Teilnehmenden zugänglich gemacht.

  • Vorname
  • Nachname
  • Status
  • E-Mail-Adresse

 

5. Änderungen der Datenschutzbestimmungen

UPdate behält sich vor, diese Datenschutzbestimmungen zu ändern, wenn Änderungen aufgrund von technischen Neuerungen, nachträglich erkannter Regelungslücken oder im Hinblick auf neue von UPdate bereitgestellte Dienste erforderlich werden. UPdate wird die aktuelle Fassung dieser Datenschutzbestimmungen auf der UPdate-Homepage veröffentlichen.