Profil Bewegung und Sport im Kindes- und Jugendalter

Das Studienprofil Bewegung und Sport im Kindes- und Jugendalter (BuK) ist mit dem Fokus auf eine Zielgruppe und der Kooperation von drei Hochschulen – KIT, Pädagogische Hochschule Karlsruhe, Universität Heidelberg – in Deutschland in dieser Form einzigartig und wird in Karlsruhe durch das FoSS, das Forschungszentrum für den Schulsport und den Sport von Kindern und Jugendlichen, verantwortet. Im Rahmen dieser Kooperation wird es Studierenden des KIT und der Universität Heidelberg ermöglicht, Veranstaltungen im Rahmen der Master-Studiengänge an der jeweils anderen Einrichtung zu absolvieren. An beiden Standorten werden weitere berufsfeldnahe Kooperationspartner integriert.
Durch eine enge Verknüpfung von Forschung und Lehre bietet das sozialwissenschaftliche Studienprofil mit der zielgruppenspezifischen Spezialisierung BuK den Studierenden eine Einbindung in aktuelle Forschungsprojekte des FoSS und somit die Möglichkeit, Kompetenzen nicht nur in der Theorie, sondern auch in der praktischen Anwendung zu erwerben.

Den Studierenden werden u. a. folgende Kompetenzen vermittelt:

  • Vertiefende Erkenntnisse in den Sozialwissenschaften des Sports
  • Zielgruppenspezifisches Wissen
  • Umgang mit internationaler wissenschaftlicher Fachliteratur allgemein und im Kontext der Profilierung
  • Anwendung sozial- und naturwissenschaftlicher Methoden
  • Konzeption und Realisation von Forschungsvorhaben
  • Settingbezogene Sozial- und Kommunikationskompetenz

Forschungsprofil

Die anwendungsorientierten Forschungsprojekte des Forschungszentrums für den Schulsport und den Sport von Kindern und Jugendlichen (FoSS) zeichnen sich durch eine Verknüpfung von Theorien und Methoden unterschiedlicher wissenschaftlicher Disziplinen aus.
Alle Forschungsprojekte des FoSS stehen den Master-Studierenden zur Mitarbeit offen. Die Master-Studierenden haben im Schutzraum des Studiums die Möglichkeit, in unterschiedlichen Settings lernend tätig zu werden, zu reflektieren und zu forschen. Sie werden sehr früh an eigene Präsentationen bei nationalen und internationalen wissenschaftlichen Tagungen sowie an Referent*innentätigkeiten herangeführt.
BuK-Studierende haben aufgrund diverser Kooperationen (Memorandum of Understanding) des FoSS z. B. über EUCOR bzw. mit Einrichtungen und Universitäten in Norwegen, Spanien, Australien oder mit der Kuban State University in Kazan in Russland die Chance, interessengeleitet ihre Forschung auch im Ausland weiterführen zu können. Die jährlich in der European Week of Sports stattfindende International FoSS Master Summerschool bietet Einblick in andere Kulturen und unterschiedliche Settings, in denen Kinder und Jugendliche ganzheitlich Bewegung, Spiel und Sport erleben.

Zielgruppe

Das Studienprofil Bewegung und Sport im Kindes- und Jugendalter richtet sich an Personen, die Interesse und Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen haben und für die die Entwicklung und Durchführung spezifischer Konzepte sowie deren wissenschaftliche Evaluation eine motivierende Herausforderung darstellt. Der Master-of-Science-Studiengang ermöglicht Absolvent*innen verschiedener Basisstudiengänge eine Spezialisierung und Qualifikation für vielseitige Berufsfelder.

Berufsfelder

  • Kindersportschulen (KiSS)
  • Bildungs- und Forschungseinrichtungen
  • Kinder- und Jugendhilfe
  • NGOs
  • Sportverbände (von Sports for all bis hin zu Nachwuchsleistungssport)
  • Kommunale Sportverwaltung
  • Kooperationen mit Ganztagsschulen
  • Kommerzielle Anbieter im Bewegungs-, Spiel- und Sportbereich
  • Rehabilitationszentren bzw. Krankenkassen