english  | Intranet | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Leitung

Jun.-Prof. Dr. rer. nat. Thorsten Stein

Personal_Jun_Prof_Dr_rer_nat_Stein

Leiter BioMotion Center

Tel: +49 721 608 - 42611

Petra GlaserMsa5∂kit edu

BioMotion Center

  • Biomechaniklabor
  • Motorische Kontrolle und motorisches Lernen
  • Biomechanik menschlicher Bewegungen
  • Diagnose und Optimierung sportlicher Leistung
Biomechaniklabor1 Motorische Kontrolle und motorische Leistung2 Biomechanik menschlicher Bewegungen3 Diagnose und Optimierung sportlicher Leistung4

 

Das BioMotion Center wurde im Jahr 2008 gegründet und wird seit dem Jahr 2013 von Thorsten Stein geleitet. Das Team des BioMotion Centers vertritt am Institut für Sport und Sportwissenschaft des Karlsruher Instituts für Technologie in Forschung und Lehre die „Naturwissenschaften des Sports“ (Bewegungswissenschaft, Biomechanik und Trainingswissenschaft). 

Die grundlagen- und anwendungsorientierten Forschungsarbeiten zeichnen sich durch eine Verknüpfung von Theorien und Methoden unterschiedlicher natur- und ingenieurwissenschaftlicher Disziplinen aus und können den folgenden thematischen Schwerpunkten zugeordnet werden: (1) Motorische Kontrolle und motorisches Lernen, (2) Biomechanik menschlicher Bewegungen und (3) Diagnose und Optimierung sportlicher Leistung. In allen drei Bereichen arbeitet das BioMotion Center im Rahmen von Forschungsprojekten eng mit Arbeitsgruppen aus Sportwissenschaft, Medizin, Neurowissenschaft, Informatik, Maschinenbau, Mathematik sowie industriellen Partnern zusammen.

Am Karlsruher Institut für Technologie ist das BioMotion Center Mitglied der KIT-Zentren „Information · Systeme · Technologien“ und „Mensch und Technik“. Am KIT Zentrum „Mensch und Technik“ ist Thorsten Stein zudem Sprecher des Topics „Gesundheit und Technik“. 

Aktuelles

Neue Publikation in Scientific Reports – Nature!

B. Thürer (Brain Signalling Group, UiO), F. Weber (Donders Institute for Brain, Cognition, and Behaviour, Radboud University), J. Born (Institute for Medical Psychology and Behavioral Neurobiology, University of Tübingen) und T. Stein (BioMotion Center, IfSS, KIT) haben einen Artikel zum Einfluss variabler Übungs-protokolle und Schlaf auf das motorische Lernen publiziert. Zum Artikel

Neue Publikation im European Journal of Sport Science!

Mitarbeiter des BioMotion Centers haben in Kooperation mit der Arbeitsgruppe Sozial- und Gesundheitswissen-schaften einen Beitrag zur Spezifität von Trainings-effekten eines sechswöchigen Slackline-Trainings veröffentlicht. Zum Artikel

Neues BISp-Service-Forschungsprojekt!

Im November 2018 startete ein neues BISp-Service-Forschungsprojekt in Kooperation mit dem Deutschen Schützenbund e.V. zur Messplatzentwicklung im Pistolenschießen. Zum Projekt