Institut für Sport und Sportwissenschaft

IfSS beim CHE-Hochschulranking

Beim letzten CHE-Hochschulranking konnte das Institut für Sport und Sportwissenschaft (IfSS) des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) in sieben von dreizehn möglichen Kategorien eine Spitzenplatzierung einnehmen.

Spitzenpositionen belegten dabei die Indizes "Lehrangebot", "Betreuung", "Prüfungen", "IT-Ausstattung", "Räume", "Wissenschaftsbezug" und "Sportstätten". Insbesondere die "Unterstützung am Studienanfang" stand bei den Studierenden des IfSS ganz oben in der Gunst. In dieser für Studienbeginner besonders wichtigen Kategorie werden die Start-Angebote der Hochschulen zur Orientierung, zur Beratung und zum Kompetenzaufbau bewertet.

Bestnoten für das IfSS beim CHE-Hochschulranking

Befragt wurden die Studierenden der Studiengänge Bachelor & Master of Science sowie des Bachelor of Education zu ihrer allgemeinen Studienzufriedenheit wie auch zu zentralen Aspekten ihres Studiums, etwa dem Lehrangebot, der pädagogischen Betreuung, der Infrastruktur auf dem Campus und dem Praxisbezug.

Im zweiten Bestandteil des Rankings – den „Fakten zu Lehre und Forschung“ – schnitt das Studienfach Sport/Sportwissenschaft am KIT weit überdurchschnittlich ab, insbesondere der ausgeprägte Bezug zur beruflichen Praxis wurde sehr positiv von den Studierenden bewertet. Die Kategorie "Forschung" im CHE-Ranking setzt sich aus drei Parametern zusammen: "Veröffentlichungen pro Professor", "Promotionen pro Professor" sowie "Forschungsgelder pro Wissenschaftler". Mit zwei Erstplatzierungen sowie einem dritten Platz schneidet das IfSS im Vergleich zu allen anderen Sportinstituten in Deutschland am besten ab, dies dokumentiert die herausragenden Forschungsleistungen am IfSS.

"Das ist ein sehr schönes Ergebnis und zeigt, wie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Instituts Tag für Tag ihr Bestes geben und stetig an der Qualität in  Forschung, Lehre  und  Innovationarbeiten. Gleichzeitig ist dies Pflicht und Auftrag für die Zukunft, in den Bereichen, in denen wir zur Spitzengruppe gehören, nicht nachzulassen und dort, wo uns Optimierungspotential aufgezeigt wurde, diese sukzessive zu verbessern", so der Institutsleiter Prof. Dr. Alexander Woll.

Berücksichtigt man sämtliche der aus Studierendenbefragung und Kennzahlenerhebung gespeisten Indikatoren des Rankings, zählt das Studienangebot Sport/Sportwissenschaft in Karlsruhe zu den TOP 5 in ganz Deutschland.

Das CHE-Hochschulranking

Das CHE-Hochschulranking ist das umfassendste Ranking deutscher Universitäten und Fachhochschulen. An mehr als 300 Hochschulen im deutschsprachigen Raum erhebt das Ranking in 39 Fächern Daten zu Studium, Lehre, Ausstattung und Forschung. Jährlich wird ein Drittel der Fächer neu bewertet. Im aktuellen Ranking 2018/19 sind dies die Fächer Biologie, Chemie, Physik, Mathematik, Informatik, Pharmazie, Geographie, Geowissenschaften, Sport, Pflege, Medizin, Zahnmedizin und Politikwissenschaft. Das CHE-Hochschulranking ist online unter https://ranking.zeit.de/che/de/ abrufbar.

Bild