Institut für Sport und Sportwissenschaft

Forschung und Lehre am IfSS sind gekennzeichnet durch die interdisziplinäre Auseinandersetzung mit körperlicher Aktivität und menschlicher Bewegung unter Berücksichtigung von Aspekten der Leistungsfähigkeit, Gesundheit und Technologie.

Institut für Sport und Sportwissenschaft

News

Bild
Instagram-Account und neue Webseite von ActivityKIT

Das Projekt ActivityKIT 2.0 startete im letzten Sommersemester mit der zentralen Aufgabe, mehr gesundheitsförderliche Bewegung in den Uni-Alltag zu integrieren und lange Sitzzeiten am Schreibtisch zu vermeiden. Gerade jetzt, in Zeiten von Homeoffice und Online-Lehre hat dies eine noch größere Bedeutung. Nicht weniger groß ist die Herausforderung, die Studierenden aktuell zu erreichen. Daher nutzt ActivityKIT seit einigen Monaten einen Instagram-Account und hat nun, zum Start des neuen Jahres, auch eine neue Webseite.

Zur Website
Smartfamily-Logo
Posterpreis für Smartfamily-Projekt

Die SMARTFAMILY-Studie unter Projektleitung des IfSS hat den Posterpreis beim Kongress zu „Digitalisierung, Sport und Gesundheit“ in Kaiserlautern mit dem Titel „Adhärenz zu gemeinsam ad libitum gesetzten Bewegungs- und Ernährungszielen“ gewonnen. Autoren sind Janis Fiedler, Dr. Kathrin Wunsch, Tobias Eckert & Prof. Dr. Alexander Woll. Herzlichen Glückwunsch!

Smartfamily-Projektseite
Bildsewcream - stock.adobe.com
Was tun gegen Bluthochdruck?

Welchen Einfluss haben Lebensstil und Ernährung auf den Bluthochdruck? Welche neuen Methoden helfen, wenn die Gefäße schon geschädigt sind? Diesen und weiteren Fragen geht Odysso von SWR Wissen in dem Filmbeitrag nach. Prof. Dr. med. Achim Bub vom IfSS wird bezüglich des Themas Ernährung dazu befragt. In dem Interview, dass ab Minute 23:40 zu sehen ist, geht Bub unter anderem auf die Frage ein, ob blutdrucksenkende Lebensmittel Medikamente ersetzen können.

SWR Wissen – Odysso
CHE-Ranking Sag wie's ist!CHE
Studierendenbefragung

Für das CHE-Hochschulranking 2021 findet bis zum 31.01.2021 die Befragung der Studierenden statt. Die Einladung mit dem Link zum Fragebogen wird durch die Abteilung SEK-Qualitätsmanagement am KIT versendet. Die Studierenden werden namentlich per E-Mail angeschrieben und erhalten einen Link und individuellen Zugangscode zur Teilnahme an der Befragung. Wir wünschen uns eine hohe Teilnehmerquote. Sag wie´s ist!

KIT Ansprechperson
Fussball zu HauseStudio-Romantic - stock.adobe.com
Kaum Sport – aber mehr Bewegung im Lockdown

Als im Frühjahr die Sportvereine wegen der Pandemie für mehrere Wochen geschlossen waren, haben Kinder und Jugendliche sich Bewegungsmöglichkeiten im Alltag gesucht. Die Motorik-Modul-Studie des KIT und der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe stellt im Rahmen einer ergänzenden Studie mit mehr als 1.700 Kindern und Jugendlichen zwischen vier und 17 Jahren fest: Sie haben sich rund 36 Minuten länger pro Tag in ihrem Alltag bewegt, verbrachten aber auch eine Stunde länger am Bildschirm. Über die Ergebnisse berichtet das Team aktuell in der Zeitschrift Scientific Reports.

Scientific Reports
BildBild von StockSnap auf Pixabay
Auch Alltagsaktivitäten steigern das Wohlbefinden

Körperliche Aktivität macht glücklich und ist wichtig, um auch psychisch gesund zu bleiben. Forscherinnen und Forscher des KIT und des ZI in Mannheim untersuchten, welche Hirnregionen dabei eine zentrale Rolle spielen. Die Ergebnisse zeigen, dass schon Alltagsaktivitäten wie Treppensteigen einen deutlichen Nutzen für das Wohlbefinden haben, insbesondere auch bei Menschen, die anfällig für psychiatrische Erkrankungen sind.

Weitere Informationen
BildAtstock Productions - stock.adobe.com
Tragepflicht für Mund-Nasen-Bedeckungen

Die Tragepflicht für Mund-Nasen-Bedeckungen besteht am KIT auf allen Verkehrswegen und Verkehrsflächen innerhalb von Gebäuden, wie zum Beispiel Tür- und sonstige Eingangsbereiche, Durchgänge, Flure, Treppenhäuser, Sanitäranlagen und Wege bei Veranstaltungen. Die Pflicht, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, gilt nicht im Büro oder bei Dienstbesprechungen, sofern die Abstandsregel eingehalten wird.

Aktuelle Informationen zu Corona vom MWK
CoronaAldeca Productions - stock.adobe.com
Umgang mit dem Coronavirus

Die Studierenden werden fortlaufend per E-Mail über den aktuellen Sachstand zu Prüfungen, sportpraktischer Ausbildung und Online- bzw. Präsenz-Lehre informiert. Die Beschäftigten des Instituts sind aufgrund der Büroraumsituation teilweise im Homeoffice, aber per E-Mail erreichbar. Weitere Fragen und Antworten zum Umgang mit dem Coronavirus finden Sie auf der zentralen Seite des KIT.

 

Umgang mit dem Coronavirus
Instagrampixabay
Instagram

Wenn Du weitere Informationen vom Institut für Sport und Sportwissenschaft erhalten möchten, dann folge uns zum Beispiel auf unserem Facebook- oder Instagram-Kanal.

Follower werden