Nachwuchsgruppe Leistungsdiagnostik & Fußballforschung

Die Nachwuchsgruppe Leistungsdiagnostik und Fußballforschung befasst sich mit der Beschreibung und Erfassung der physiologischen, technischen und taktischen Leistung im Individual- und Mannschaftssport. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der komplexen Leistungsstruktur im Fußball. Neben Labor- und Feldstudien kommen trackingbasierte Spielanalysen aus dem professionellen Fußball zum Einsatz, um die genannten Ziele zu erreichen. Ein Überblick zu aktuellen Projekten findet sich hier.

Aktuelles

Bild
World Congress on Science and Soccer 2022 in Coimbra

Maximiliane Thron, Leon Forcher, Leander Forcher und Stefan Altmann vertraten auf dem World Congress on Science and Soccer 2022 in Coimbra, Portugal das IfSS und stellten aktuelle Studien aus den Bereichen Spielanalyse und Ausdauerdiagnostik vor. Hier geht es zum Book of Abstracts der Konferenz.

Book of Abstracts
 pixabay
Neuer Artikel im Bereich Nachwuchssport

Um das Wachstum und die biologische Reifung im Nachwuchssport zu bestimmen, gibt es eine Reihe an Methoden. Dieser praxisnahe Artikel in der Zeitschrift Leistungssport gibt einen Überblick über deren Vor- und Nachteile.

Zum Artikel
 TSG
Training der kognitiven Funktionen im 360°-Raum

Eine kürzlich in Psychology of Sport and Exercise veröffentlichte Studie beschäftigte sich mit der Frage, ob ein Training der kognitiven Funktionen im 360°-Raum die Fußballleistung von Nachwuchsspielern verbessern kann.

Zur Studie
 pixabay
Formationswechsel können die Leistung positiv beeinflussen

Kann ein Trainer die Leistung der eigenen Mannschaft durch einen Wechsel der Formation innerhalb eines Spiels positiv beeinflussen? Genau das legen die Ergebnisse einer gerade bei Frontiers in Psychology veröffentlichten Studie nahe.

Zum Paper
 pixabay
Die technische Spielleistung wird vom Spieler und von der taktischen Rolle beeinflusst

Wie groß ist der Einfluss der taktischen Rolle aber auch des individuellen Athleten auf seine eigene technische Spielleistung? Eine aktuelle Studie veröffentlich bei Frontiers in Psychology hat dieses Thema untersucht.

Zum Paper
 pixabay
Ein 3-5-2 physisch anspruchsvoller als ein 4-4-2

Wie beeinflusst beispielsweise ein 3-5-2 die technische und physische Leistung eines Fußballspielers? Kürzlich wurde ein eigener Übersichtsartikel im International Journal of Sports Science & Coaching veröffentlich, der genau darüber Aufschluss gibt.

Zum Paper
 pexels
Herzfrequenzmonitoring und Ausdauerleistung

Für das Monitoring der Ausdauerleistung existieren neben dem Goldstandard Laktattest ebenfalls verschiedene einfach durchzuführende Feldtests. Diese Studie in Science and Medicine in Football beschäftigt sich speziell mit dem Einsatz submaximaler Herzfrequenzen.

Zur Studie
 pixabay
Spielleistung und Verletzungen vor und nach der Corona-Pause

Hat sich die physische Spielleistung und die Verletzungshäufigkeit im Anschluss an die Corona-Pause in der Fußball-Bundesliga geändert? Unsere in der Zeitschrift Science and Medicine in Football veröffentlichte Studie hat die DFB-Akademie anschaulich aufbereitet. 

Zum Beitrag des DFB
 pixabay
Analyse von Defensivleistungen mittels Tracking-Daten

Diese im International Journal of Sports Science & Coaching erschienene Arbeit gibt einen Überblick zur Analyse von Defensivleistungen im Fußball mithilfe von Trackingdaten.

Zur Studie
 pixabay
Einfluss der taktischen Formation auf die Spielleistung

Welchen Einfluss hat die taktische Formation auf die technische und physische Spielleistung im professionellen Fußball? Die Antwort darauf liefert eine kürzlich in PLoS One veröffentlichte Studie.

Zur Studie