Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Turniere


Die meisten Turniere beim Unterwasserrugby sind "Spaßturniere". Zumindest sehen wir als Uniteam Karlsruhe es so. Das bedeutet keinesfalls, dass wir nicht versuchen, das bestmögliche Ergebnis zu erspielen! Aber es kommt uns auch vor allem darauf an, dass jeder, der dabei ist, viel Spaß hat und gerne wieder mitkommt.

 

Hochschulmeisterschaft / adh Trophy

Das wichtigste Turnier jedes Jahr ist die adh Trophy (ehemals BOT - Bundesoffenes Turnier). Das Kürzel adh steht dabei für den allgemeinen deutschen Hochschulsport, unter dessen Schirmherrschaft das ganze stattfindet.

Bei diesen adh Trophy's kommen Hochschulteams aus ganz Deutschland zusammen und erspielen den Hochschulmeister. Das Turnier ist dabei perfekt für neue Spieler geeignet, die noch nie auf einem Turnier waren. Alle Mannschaften kommen mit ihren interessierten, jungen Spielern, die so z.B. das Prozedere beim Spielerwechsel kennenlernen, sehen, was die Arbeit der drei Schiedsrichter ist und wie diese ihre Signale über die Hupanlage geben.

 

Sonstige Turniere

Neben der adh gibt es viele, viele weitere Turniere. Oft hat jede Mannschaft ihre Lieblingsturniere, auf die sie jedes Jahr fährt oder es kommt durch Freundschaften dazu, dass man sich mal ein Turnier in einer anderen Stadt anschaut.

 

Turnierbetrieb

Bei den meisten Turnieren meldet man als Mannschaft. Dabei wird im UWR aber nicht sehr streng auf die Trennung zwischen den Spielern geachtet. Oft kommt es zu Spielgemeinschaften aus zwei oder auch mehreren Teams, wenn sich so genügend Spieler finden.

Ebenso verhält es sich mit den Niveaus der einzelnen Spieler. Ob diese 1. oder 2. Bundesliga spielen oder erst seit 3 Monaten dabei sind, macht keinen Unterschied. Natürlich schaut man, dass es nicht unfair wird aber im Großen und Ganzen gibt es keine Einschränkungen.

Bei manchen Turnieren gibt es dann noch so genannte Einzelmeldungen und die Teams werden vom ausrichtenden Team pseudozufällig erstellt. Hier gibt jeder Spieler kurz an, wie lange er schon dabei ist und auf welchem Level er in etwa spielt, damit die Spieler gerecht aufgeteilt werden können.