Home  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Deutsche Hochschulmeisterschaften Orientierungslauf 2015 in Stuttgart

Bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften Orientierungslauf in Stuttgart erreichen die Karlsruher Staffeln zweimal Bronze.
Gruppenbild des Karlsruher Teams bei der DHM Stuttgart

Ungewöhnlich spät im Jahr fanden dieses Jahr am 26./27. September die Deutschen Hochschulmeisterschaften in Stuttgart statt. Leider hatte dieser Termin in der vorlesungsfreien Zeit bzw. Prüfungszeit, auch noch parallel zu einigen Landesveranstaltungen und internationalen Veranstaltungen eine historisch niedrige Teilnehmerzahl zur Folge. Daher war auch das Karlsruher Team kleiner als in den vorherigen Jahren, obwohl wir nach den Stuttgartern selbst die kürzeste Anreise hatten.

Die Einzelmeisterschaften am Samstag fanden im Schnellbachtal statt und forderten den Läufern viel Kondition und Konzentration ab. Bei den Herren meisterte die Strecke am schnellsten der Karlsruher Erik Döhler, der allerdings noch zur Schule geht und daher nicht für die DHM gewertet wurde. In Konkurrenz erreichte Shankara-Isha Berger einen sehr guten 6. Platz, dahinter Georg Hinkel gerade noch so in den Top 10. Bei den Damen erreichte Lena Hinkel als krankheitsbedingt einzige Karlsruher Starterin bei den Damen einen 10. Rang.

Sportlich gesehen besser lief es dann am Sonntag bei der Staffel besser. Die Karlsruher Damenstaffel mit Carina Mieth, Tamara Treptow und Lena Hinkel lief auf dem dritten Platz ein. Die Herrenstaffel mit Georg Hinkel, Felix Czink und Shankara-Isha Berger lieferte sich ein spannendes Rennen um die Silbermedaille mit dem Team der Universität Stuttgart. Schlussläufer Shankara-Isha Berger unterlag seinem Bruder Ananda knapp mit 11 Sekunden Rückstand und somit blieb es „nur“ bei Bronze für die Karlsruher Herrenstaffel.