Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Gesunde Lernumgebung im Zeitalter interkultureller Diversität – Transition in Bewegung

Gesunde Lernumgebung im Zeitalter interkultureller Diversität – Transition in Bewegung
Ansprechpartner:

Dr. Frieder Krafft

Starttermin:

2019

Gesunde Lernumgebung im Zeitalter interkultureller Diversität – Transition in Bewegung

Veränderte Lebensverhältnisse, Bewegungsmangel und Gesundheitsrisiken, alltägliche Belastungen und soziale Probleme stellen Herausforderungen in der Moderne. Ein gesunder Lebensstil trägt dazu bei, schwierige Lebenssituationen besser bewältigen zu können und dass u.a. Fitness, Gesundheit und Wohlbefinden und Selbstvertrauen gestärkt werden. In diesem Zusammenhang spielt die kulturelle Bedeutung von Sport und Bewegung mit ihren gesundheitlichen, sozial-integrativen und gesellschaftlichen Funktionen eine tragende Rolle. Die unterschiedlichen Lernumgebungen werden durch die bereits genannten Faktoren beeinflusst und gestalten sich für jeden Menschen einer Gesellschaft individuell. Gesunde Lernumgebungen in den verschiedenen Lebensabschnitten beeinflussen die menschliche Entwicklung in ihrem psychischen und physischen Wohlbefinden. Interkulturelle Diversität und das damit verbundenen interkulturelle Lernen bietet ein großes Entwicklungspotential bei den gemeinsamen Bestrebungen.

Interkulturelles Lernen spielt in der globalisierten Welt eine immer größere Rolle, daher fördert das FoSS diese interkulturellen Kompetenzen und sozialen Fähigkeiten auch im und durch Sport. Diesen Ansatz verfolgt das FoSS in dem vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) angebotenen und geförderten Programm Transformation Hochschulpartnerschaften 2019. Partneruniversitäten in dem Austauschprojekt sind die Sportinstitute der Mannouba Universität und der Sfax Universität in Tunesien, der Yarmouk Universität und der Universität von Jordanien, Amman in Jordanien.

Seit Anfang 2019 und bis Ende 2020 werden die Sportinstitute durch Expertenworkshops, Gastdozentenaustausche, Summer Schools oder wissenschaftliche Konferenzen die Bedeutung unterschiedlicher Lernumgebungen in den verschiedenen Sportsettings untersuchen sowie einen fachlichen und interkulturellen Austausch schaffen. Ein besonderer Fokus bildet die gezielte Qualifikation von akademischen Nachwuchskräften an den Partnerinstituten, um auf diese Weise dazu beizutragen, die Forschung und Lehre in den Partnerinstituten weiterzuentwickeln. Neben dem fachlichen Austausch wird auch der kulturellen Begegnung im Programm bewusst Raum gegeben.

Zielgruppe: akademische Nachwuchskräfte in den unten genannten Partnerinstituten

Laufzeit: 2019/2020

Projektpartner: Sportinstitute der Mannouba Universität und der Sfax Universität in Tunesien, der Yarmouk Universität und der Universität von Jordanien, Amman in Jordanien.

Kontakt: Dr. Frieder Krafft (frieder krafftElf7∂kit edu)

 

Zeitplan/Ort

Maßnahme

TeilnehmerInnen

20.-27.09.2019

Karlsruhe,

Deutschland

FoSS-Master-Summer School –

Didaktik und Kommunikation in spezifischen Settings des Sports

Verantwortlich:

apl. Prof. Dr. Swantje Scharenberg

Sina Hartmann

Je vier Masterstudierende der Partnerinstitute (insgesamt 16) und deutsche Masterstudierende

06.-11.11.2019

Karlsruhe,

Deutschland

Jahrestagung der dvs-Kommission Fußball – Wissenschaft und Praxis

Wissenschaftstransfer und Vernetzungsarbeit

Verantwortlich:

apl. Prof. Dr. Swantje Scharenberg

Sina Hartmann

Je zwei promovierte WissenschaftlerInnen der Partnerinstitute (insgesamt acht)

19.-27.11.2019

Sousse,

Tunesien

Scientific Congress – “Sport, Health and Children”

High Institute of Sport and Physical Education, Sfax University

Verantwortlich:

Dr. Hamdi Chtouro

Sina Hartmann

Je zwei Doktoranden oder promovierte WissenschaftlerInnen der Partnerinstitute (insgesamt acht) und zwei Deutsche (ein Masterstudent und eine wiss. Mitarbeiterin)

November und Dezember 2019

Karlsruhe,

Deutschland

Gastdozentenaustausch

„Lehrmethoden in der Sportwissenschaft und Forschungsmethoden“

Verantwortlich:

apl. Prof. Dr. Swantje Scharenberg

Sina Hartmann

Zwei Doktoranden aus Jordanien

23.-29.09.2020

Karlsruhe,

Deutschland

FoSS-Master-Summer School –

Didaktik und Kommunikation in spezifischen Settings des Sports

Verantwortlich:

apl. Prof. Dr. Swantje Scharenberg

Dr. Frieder Krafft

Masterstudierende der Partnerinstitute und deutsche Masterstudierende