Intranet | Impressum | Sitemap | KIT
 Susanne Koudela-Hamila

Susanne Koudela-Hamila

Akademische Mitarbeiterin IfSS und HoC

Raum: 016, Geb. 06.31

Tel.: +49 721 608 - 41976

Susanne KoudelaRfq7∂kit edu


Sprechstunde und Aktuelles

Termine nach Vereinbarung

Übersicht

Ausgewählte Publikationen


2013
Bossmann, T.; Kanning, M.; Koudela, S.; Hey, S.; Ebner-Priemer, U. W. (2013). The association between short periods of everyday life activities and affective states: a replication study using ambulatory assessment. Frontiers in psychology. Movement Science and Sport Psychology, 4, 102/1-7. doi:10.3389/fpsyg.2013.00102
Ebner-Priemer, U.; Koudela, S.; Mutz, G.; Kanning, M. (2013). Interactive multimodal ambulatory monitoring to investigate the association between physical activity and affect. Frontiers in psychology, 3, 596. doi:10.3389/fpsyg.2012.00596
Huffziger, S.; Ebner-Priemer, U. W.; Eisenbach, C.; Koudela, S.; Reinhard, I.; Zamoscik, V.; Kirsch, P.; Kuehner, C. (2013). Induced ruminative and mindful attention in everyday life: an experimental ambulatory assessment study. Journal of behavior therapy and experimental psychiatry, 44 (3), 322-328. doi:10.1016/j.jbtep.2013.01.007
2012
Huffziger, S.; Ebner-Priemer, U. W.; Koudela, S.; Reinhard, I.; Kuehner, C. (2012). Induced rumination in everyday life: Advancing research approaches to study rumination. Personality and Individual Differences, 53 (6), 790-795. doi:10.1016/j.paid.2012.06.009
Santangelo, P.; Koudela, S.; Ebner-Priemer, U. W. (2012). What does psychology and psychiatry need from Mobile Systems - an end-user perspective. MCSS '12: Proceedings of the 1st ACM workshop on Mobile systems for computational social science, Low Wood Bay, Lake District, UK, June 25 - 29, 2012, 1-4, ACM, New York (NY). doi:10.1145/2307863.2307865

Forschungsbereiche

  • Society for Ambulatory Assessment (SAA)

Vita

seit 01/2012
Psychologische Psychotherapeutin in Ausbildung in der Ambulanz des Weiterbildungsinstituts für Psychologische Psychotherapie (WIPP) in Landau
seit 2010 Weiterbildung Dialektisch Behaviorale Therapie, Zentralinstitut für Seelische Gesundheit Mannheim
seit 2009
Weiterbildungsstudiengang Psychologische Psychotherapie, Universität Koblenz-Landau
10/2009 – 06/2011
Psychologische Psychotherapeutin in Ausbildung an der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (Prof. Bohus), Zentralinstitut für Seelische Gesundheit Mannheim, Trauma-Station 4D und Borderline-Station 4C
07 – 12/2009
Wissenschaftliche Angestellte, Abteilung Klinische Psychologie (Prof. Bailer), Zentralinstitut für Seelische Gesundheit Mannheim
seit 06/2009
Wissenschaftliche Angestellte, Lehrstuhl für Angewandte Psychologie & House of Competence, Karlsruher Institut für Technologie
04 – 05/2009
Geprüfte wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl Pädagogische Psychologie, Universität Karlsruhe
2008 - 2009
Diplom in Psychologie, Universität Mannheim
Diplomarbeit: „Affektinstabilität und Selbstwert bei der Borderline – Persönlichkeitsstörung“
2004 - 2009
Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl Pädagogische Psychologie der Universität Mannheim (Prof. Hofer), am Lehrstuhl für Kognitionspsychologie und Differentielle Psychologie (Prof. Erdfelder), in der Forschungsabteilung (Dr. Dyer) und der Ambulanz der Klinik für Psychosomatik und Psychotherapeutische Medizin ZI Mannheim (Prof. Lieberz), der Arbeitsgruppe Verlaufs- und Interventionsforschung des ZI Mannheim (Prof. Kühner) sowie am Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie an der Universität Karlsruhe.
2002 - 2005
Studium der Psychologie an der Otto-von-Guericke Universität in Magdeburg und der Universität Mannheim mit Abschluss Vordiplom.
2001 - 2002
Studium der Musikwissenschaft, Germanistik, Pädagogik und Psychologie an der Ruprecht-Karls Universität in Heidelberg