Intranet | Impressum | Sitemap | KIT
 Markus Reichert

Markus Reichert

Akademischer Mitarbeiter

Raum: 120, Geb. 06.31

Tel.: +49 721 608 - 47543

Markus ReichertKgo5∂partner kit edu


Sprechstunde und Aktuelles

Termine nach Vereinbarung

Ausgewählte Publikationen


2017
Reichert, M.; Tost, H.; Reinhard, I.; Schlotz, W.; Zipf, A.; Salize, H.-J.; Meyer-Lindenberg, A.; Ebner-Priemer, U. W. (2017). Exercise vs. non-exercise activity: e-diaries unravel distinct effects on mood. Medicine and science in sports and exercise, 49 (4), 763-773. doi:10.1249/MSS.0000000000001149
2016
Reichert, M.; Tost, H.; Reinhard, I.; Zipf, A.; Salize, H.-J.; Meyer-Lindenberg, A.; Ebner-Priemer, U. W. (2016). Within-subject associations between mood dimensions and non-exercise activity: an ambulatory assessment approach using repeated real-time and objective data. Frontiers in Psychology, 7, 918. doi:10.3389/fpsyg.2016.00918
Reichert, M.; Törnros, T.; Hoell, A.; Dorn, H.; Tost, H.; Salize, H.-J.; Meyer-Lindenberg, A.; Zipf, A.; Ebner-Priemer, U. W. (2016). Using Ambulatory Assessment for experience sampling and the mapping of environmental risk factors in everyday life. Die Psychiatrie, 13, 94-102.
Törnros, T.; Dorn, H.; Reichert, M.; Ebner-Priemer, U. W.; Salize, H.-J.; Tost, H.; Meyer-Lindenberg, A.; Zipf, A. (2016). A comparison of temporal and location-based sampling strategies for GPS-triggered electronic diaries. Geospatial health, 11 (3), 335-341. doi:10.4081/gh.2016.473

Vita

2012 Wissenschaftliche Hilfskraft (B. A.) am Lehrstuhl für Angewandte Psychologie (Prof. Dr. Ebner-Priemer) am Institut für Sport und Sportwissenschaft des Karlsruher Instituts für Technologie
2010 Wissenschaftliche Hilfskraft (B. A.) am Institut für Bewegungserziehung und Sport (Prof. Dr. Fessler) der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe
2008 – 2010 Studentische Hilfskraft am Institut für Bewegungserziehung und Sport (Prof. Dr. Fessler) der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe
2010 – 2012 Studium Master of Science „Sportwissenschaft“ am Karlsruher Institut für Technologie; Masterarbeit: „Berufliche Erwartungen und Perspektiven im Arbeitsmarkt Sport. Empirische Studien am Beispiel von Bachelorstudiengängen unter Berücksichtigung des Kinder- und Jugendsports.“
2007 – 2010 Studium Bachelor of Arts "SportGesundheitFreizeit" an der Pädagogischen Hochschule in Karlsruhe; Bachelorarbeit: „Einfluss moderner Rückenschulungen auf die Haltung des menschlichen Körpers – Eine phänomenologische Einzelfallstudie am Beispiel des AOK-RückenKonzeptes“