Intranet | Impressum | Sitemap | KIT
Jun.- Prof. Dr. rer. nat. Thorsten Stein

Jun.-Prof. Dr. rer. nat. Thorsten Stein

Leiter des BioMotion Centers

Raum: 107, Geb. 40.40

Tel.: +49 721 608 - 46654
Fax: +49 721 608 - 44841

Thorsten SteinGrg9∂kit edu


Sprechstunde und Aktuelles

Sprechstunde im SS 2017:

Mittwoch, 12:30 – 14:00 Uhr (Terminvereinbarung über Petra Glaser)

Sprechstunden in der vorlesungsfreien Zeit:

Mittwoch den 16.08., 13.09., 27.09. und 11.10. jeweils von 12:30 – 14:00 Uhr (Terminvereinbarung über Petra Glaser)

Hinweise zu Sprechstunden am IfSS

Übersicht

Forschungsbereiche

Mein Labor (BioMotion Center) vertritt am Institut für Sport und Sportwissenschaft des Karlsruher Instituts für Technologie in Forschung und Lehre die „Naturwissenschaften des Sports“ (Bewegungswissenschaft, Biomechanik und Trainingswissenschaft). 

Die grundlagen- und anwendungsorientierten Forschungsarbeiten zeichnen sich durch eine Verknüpfung von Theorien und Methoden unterschiedlicher natur- und ingenieurwissenschaftlicher Disziplinen aus und können den folgenden thematischen Schwerpunkten zugeordnet werden: (1) Motorische Kontrolle und motorisches Lernen, (2) Biomechanik menschlicher Bewegungen und (3) Diagnose und Optimierung sportlicher Leistung. In allen drei Bereichen arbeitet das BioMotion Center im Rahmen von Forschungsprojekten eng mit Arbeitsgruppen aus Sportwissenschaft, Medizin, Neurowissenschaft, Informatik, Maschinenbau, Mathematik sowie industriellen Partnern zusammen.

Am Karlsruher Institut für Technologie ist das BioMotion Center Mitglied der KIT-Zentren „Information · Systeme · Technologien“ und „Mensch und Technik“.

Publikationen

Ausgewählte Zeitschriftenbeiträge

  • Taubert*, M., Stein*, T., Kreutzberg, T., Stockinger, C., Hecker, L., Focke, A., Ragert, P., Villringer, A. & Pleger, B. (2016). Remote effects of non-invasive cerebellar stimulation on error processing in motor re-learning. Brain Stimulation, 9 (5), 692-699. [*both authors contributed equally]
  • Thürer, B., Stockinger, C., Focke, A., Putze, F., Schultz, T., & Stein, T. (2016). Increased gamma band power during movement planning coincides with motor memory retrieval. NeuroImage, 125, 172-181.
  • Stockinger, C., Thürer, B., Focke, A. & Stein, T. (2015). Intermanual transfer characteristics of dynamic learning: direction, coordinate frame, and consolidation of interlimb generalization. Journal of Neurophysiology, 114 (6), 3166-3176.
  • Graichen, S., Stein, T., Neff, C., Hoffmann, M. & Deml, B. (2015). Biomechanical Analysis of Manual Assembly Tasks. Zeitschrift für Arbeitswissenschaft, 69 (2), 105-112. [Best Paper Award 2015]
  • Ringhof, S., Stein, T., Potthast, W., Schindler, H.-J. & Hellmann, D. (2015). Force-controlled biting alters postural control in bipedal and unipedal stance. Journal of Oral Rehabilitation, 42 (3), 173-184. [BIOMCH-L: Pick of the week]


Ausgewählte praxisnahe Überblicksbeiträge

  • Stein, T. & Hossner, E.-J. (2017). Koordination und Koordinationstraining. In K. Hottenrott & I. Seidel (Hrsg.), Handbuch Trainingswissenschaft – Trainingslehre (S. 240-262). Schorndorf: Hofmann.
  • Hoffmann, M., Seidel, I. & Stein, T. (2016). Aspekte der Leistungsstruktur in der Sportart Triathlon. Leistungssport, 46 (5), 9-13.
  • Stein, T. (2016). Grundlagen des motorischen Lernens aus verhaltenswissenschaftlicher Perspektive. Sportphysio, 04 (01), 9-15.
  • Stein, T. & Bös, K. (2014). Überblick – Grundlagenwissen zum motorischen Lernen. neuroreha, 06 (02), 57-61.
  • Stein, T. (2013). Struktur und Funktion sportlicher Bewegungen. In A. Güllich & M. Krüger (Hrsg.), Bachelorkurs Sport (S. 161-167). Berlin, Heidelberg: Springer.

Vorträge

Ausgewählte eingeladene Vorträge

  • Stein, T.: “Adaptation, consolidation and generalization of human motor memory”
    (Invited Talk at the International Symposium on the Neuromechanics of Human Movement in Heidelberg, Germany, 04.–06.10.2016)
  • Stein, T.: “Koordination und Koordinationstraining - wissenschaftliche Grundlagen und methodische Hinweise“
    (Hauptvortrag auf dem internationalen „Salzburger Sportphysiosymposium 2015“; Salzburg (Österreich); 02.10.2015)
  • Stein, T.: “Gelenkbelastung und Körpergewicht”
    (Eingeladener Vortrag auf dem “Deutschen Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie“; Berlin (Germany); 30.10.2014)
  • Stein, T.: “Robotics as a tool to understand human motor learning”
    (Talk at the Invited Symposium “New Trends in Motor Learning” at the 18th Annual Congress of the European College of Sport Science; Barcelona (Spain); 27.06.2013)
  • Stein, T.: “Computational motor control of human movements”
    (Talk at the Invited Symposium “Motor Control - From Basics to Applications” at the 16th Annual Congress of the European College of Sport Science; Liverpool (UK); 08.07.2011)

Lehre

Wintersemester

  • VL Grundlagen der Sportmotorik (BA)
  • VL Vertiefung der Bewegungs- und Trainingswissenschaft (MA)
  • OS Aktuelle Forschungsthemen der Bewegungs- und Trainingswissenschaft (MA)
  • Forschungskolloquium (MA)

 

Sommersemester

  • VL Ausgewählte Aspekte zu Biomechanik, Motorik und Training (BA)
  • VL Technische Aspekte der Sportwissenschaft und Medizin (MA) 
  • OS Anwendungen in der Sport- und Medizintechnik (MA)
  • OS Aktuelle Forschungsthemen der Bewegungs- und Trainingswissenschaft (MA)
  • Forschungskolloquium (MA)

Vita

2016/2017 Positive Zwischenevaluation der W1-Professur (mit tenure track) für Sportwissenschaft mit dem Schwerpunkt Bewegungswissenschaft und Biomechanik am KIT.
2012/2013 Berufung und Rufannahme auf eine W1-Professur (mit tenure track) für Sportwissenschaft mit dem Schwerpunkt Bewegungswissenschaft und Biomechanik am KIT
2012/2013 Berufung und Rufablehnung auf eine W1-Professur (mit tenure track) für Sportwissenschaft mit dem Schwerpunkt Bewegungs- und Trainingswissenschaft an der Technischen Universität Kaiserslautern
2011 - 2013 Nachwuchsgruppenleiter (Young Investigator Group) und stellvertr. Leiter des BioMotion Centers am Institut für Sport und Sportwissenschaft (KIT)
2010 - 2011 Postdoc am Institut für Sport und Sportwissenschaft (KIT) unter der Leitung von Prof. Dr. H. Schwameder und Prof. Dr. W. Potthast
2010 Promotion zum „Dr. rer. nat.“ am Fachbereich für Humanwissenschaften der TU Darmstadt (Note: summa cum laude)
2004 - 2009 Akademischer Mitarbeiter am Institut für Sport und Sportwissenschaft (Universität Karlsruhe (TH) / KIT) unter der Leitung von Prof. Dr. K. Bös und Prof. Dr. H. Schwameder
2004

Diplom-Sportwissenschaftler mit Schwerpunkt Informatik an der TU-Darmstadt (Note: sehr gut)

Preise und Auszeichnungen

  • Best-Paper-Award unter allen 2015 eingereichten Artikeln der Zeitschrift für Arbeitswissenschaft 
    (Graichen, S., Stein, T., Neff, C., Hoffmann, M. & Deml, B. (2015). Biomechanical Analysis of Manual Assembly Tasks. Zeitschrift für Arbeitswissenschaft, 69 (2), 105-112.)
  • BIOMCH-L: Pick of the week
    (Ringhof, S., Stein, T., Potthast, W., Schindler, H.J. & Hellmann, D. (2015). Force-controlled biting alters postural control in bipedal and unipedal stance. Journal Of Oral Rehabilitation, 42, 173-184.)
  • Evaluation der im Rahmen der Exzellenzinitiative des Bundes eingeworbenen Young Investigator Group "Computational Motor Control and Learning” als “außerordentlich erfolgreich” (Prädikat) durch das KIT Präsidium im Jahr 2014.
  • 1. Platz Reinhard-Daugs-Förderpreis der dvs-Sektion Sportmotorik 2009
    (Informations- und Kommunikationstechnologien in der Sportmotorik, 22.01.09-24.01.09, Darmstadt; Stein, T., Simonidis, C., Fischer, A., Seemann, W. & Schwameder, H.: Komputationale Modelle der Bewegungsplanung.)
  • 2. Platz Andrzej Komor New Investigator Award der ISB Technical Group Computer Simulation 2009
    (XII International Symposium on Computer Simulation in Biomechanics, 02.07.09-04.07.09, Cape Town (South Africa); Simonidis, C., Stein, T., Bauer, F., Fischer, A., Schwameder, H. & Seemann, W.: Solving optimal control problems with recursive multibody systems and motion capture to understand the principles of human motion.)

Zuständigkeiten am Institut

  • Leitung des BioMotion Centers
  • Leitung des Masterprofils „Bewegung und Technik"
  • Leitung des Bereiches IT
  • Mitglied des Professoriums
  • Mitglied der AG Forschung
  • Mitglied der AG Lehre
  • Mitglied des Prüfungsausschusses

Gremien und Ausschüsse

  • Gewähltes Mitglied des Fakultätsrats der KIT Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften
  • Sprecher des KIT Topics "Gesundheit und Technik" (KIT Zentrum "Mensch und Technik")
  • Mitglied des KIT Zentrums "Information, Systeme und Technologien"
  • Mitglied des European College of Sports Science (ECSS)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Biomechanik (DGfB)
  • Mitglied der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft (dvs)
  • Mitglied der Heidelberg-Karlsruhe Research Partnership (HEiKA)