Institut für Sport und Sportwissenschaft (IfSS)
Platzhalter_Frau.png

Dr. Doris Oriwol

  • Engler-Bunte-Ring 15

    76131 Karlsruhe

Sprechstunde und Aktuelles

Termine nach Vereinbarung

Ausgewählte Publikationen


2020
Burchartz, A.; Manz, K.; Anedda, B.; Niessner, C.; Oriwol, D.; Schmidt, S.; Woll, A. (2020). Measurement of Physical Activity and Sedentary Behavior by Accelerometry Among a Nationwide Sample from the KiGGS and MoMo Study: Study Protocol. JMIR Research Protocols, 9 (7), Article no: e14370. doi:10.2196/14370
Hanssen-Doose, A.; Niessner, C.; Oriwol, D.; Bös, K.; Woll, A.; Worth, A. (2020). Population-based trends in physical fitness of children and adolescents in Germany, 2003–2017. European journal of sport science, 1–11. doi:10.1080/17461391.2020.1793003
2019
Anedda, B.; Burchartz, A.; Kolb, S.; Oriwol, D.; Schmidt, S. C. E.; Woll, A. (2019). Untersuchung von Korrelaten der körperlich-sportlichen Aktivität von Kindern und Jugendlichen in Deutschland - Ergebnisse aus Welle 2 der Motorik-Modul-Studie (MoMo). Sport im öffentlichen Raum : 24. dvs-Hochschultag, Berlin, 18.-20. September 2019 : Abstracts. Hrsg.: A. Arampatzis, Feldhaus, Hamburg.
Anedda, B.; Burchartz, A.; Kolb, S.; Oriwol, D.; Schmidt, S.; Woll, A. (2019). Finding correlates of Physical Activity of children and adolescents in Germany [in press]. HEPA Europe Conference, Odense, Denmark, 28 - 30 August 2019, 147.
Burchartz, A.; Anedda, B.; Oriwol, D.; Kolb, S.; Schmidt, S. C. E.; Woll, A. (2019). Comparison of WHO guideline adherence in self-reported vs. accelerometer-measured physical activity among German children and adolescents. 6th International Conference on Ambulatory Monitoring of Physical Activity and Movement (ICAMPAM), Maastricht, Netherlands, June 26 – 28, 2019.

Forschungsbereiche

  • Langzeitdatenanalyse unter Beachtung des Einflusses menschlicher Variabilität u. a. bei zyklischen Bewegungen wie z. B. Laufen
  • Reliabilitätsuntersuchungen zu zyklischen Bewegungen

Lehre

  • PS Forschungsplanung- und Durchführung
  • Ü Einführung wissenschaftliches Arbeiten

Vita

01/2012 – 03/2016  wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Technischen Universität Chemnitz, Juniorprofessur Forschungsmethoden und Analyseverfahren
01/2012 

Promotion an der Technischen Universität Chemnitz

Dissertation zum Thema „Methodologische Aspekte biomechanischer Messungen unter Laborbedingungen. Eine kritische Betrachtung des gängigen Messprotokolls des Ausdauerlaufens“

05/2008 – 12/2011  wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Technischen Universität Chemnitz, Professur Bewegungswissenschaft
10/2000 – 05/2008  Diplomstudiengang Wirtschaftsmathematik mit Vertiefungsrichtung Stochastik und Investmentbanking / Commercial Banking an der Technischen Universität Chemnitz, Fakultät für Mathematik
10/2001 – 12/2006  Bakkalaureusstudium Finanzmathematik an der Technischen Universität Chemnitz, Fakultät für Mathematik
01/2007 – 04/2008 studentische Hilfskraft an der Technischen Universität Chemnitz, Professur Bewegungswissenschaft
10/2001 – 07/2006 studentische Hilfskraft an der Technischen Universität Chemnitz, Lehrstuhl für Mathematik
01/2006 – 03/2006 Praktikum im Bereich Risikocontrolling bei Dresdner Kleinwort Wasserstein New York
10/2004 – 03/2005 

Praktikum im Bereich Risikocontrolling bei der Dresdner Bank Frankfurt

Preise

  • Universitätspreis der Technischen Universität Chemnitz (2013, Dissertation zum Thema „Methodologische Aspekte biomechanischer Messungen unter Laborbedingungen. Eine kritische Betrachtung des gängigen Messprotokolls des Ausdauerlaufens“)