| Intranet | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Exkursionen

Kitesurfen

Im Rahmen der praktisch-methodischen Ausbildung der Sportstudierenden bietet das IfSS jährlich eine Kitesurfexkursion an. Diese findet am Saaler Bodden in der Nähe von Rostock (Mecklenburg-Vorpommern) statt. Der Saaler Bodden ist das größte Stehrevier der Ostsee und bietet daher ideale Schulungsbedingungen zum Erlernen der Sportart.

In Kooperation mit der vor Ort ansässigen Kiteschule „supremesurf“ haben wir die Möglichkeit die Sportart Kitesurfen in Kleingruppen (Betreuungsverhältnis 2:1) intensiv und individuell zu schulen. Die Teilnehmer haben vor Ort die Möglichkeit weitere Wassersportaktivitäten zu nutzen und auszuprobieren (Wakeboarden, SUP), die ebenfalls in der Schulung mit berücksichtigt werden und auf das Kitesurfen vorbereiten. Zum Ende des Kitesurf-Ausbildung haben die Teilnehmer die Möglichkeit eine Lizenz zu erwerben (IKO: International-Kiteboarding Organisation-Lizenz), die Voraussetzung ist um sich künftig weltweit Kitesurf-Material ausleihen zu können und die Erlaubnis haben auf ausgewiesenen Gewässern zu surfen.

Neben der Schulung der Sportart Kitesurfen werden jugend- und freizeitpädagogische Aspekte bei der Konzeption und Durchführung einer Exkursion vermittelt. Neben dem Sport sollen die Teilnehmer auch einen Einblick in die Region bekommen. So werden beispielsweise Ausflüge in die benachbarten Städte (Rostock, Warenmünde, Stralsund) unternommen, um Land und Leute kennenzulernen.

Zeitraum Anfang September
Kosten ca. 500 € (Kosten Kitekurs (3 Tage Schulung, 2 Tage Material mit betreutem Fahren & Vollpension)
Voraussetzungen Ü Rettungsschwimmen | Ü Einführung Lehrkompetenz
Ansprechpartner Dr. Gunther Kurz

Outdoorsport - Kanuwandern

Unendliche Seenlandschaften und Wälder, unberührte Natur und die langen Tage im Sommer mit malerischen Sonnenauf- und Untergängen machen Schweden zu einem besonderen Ort für Outdooraktivitäten.

Auf dem Canadier fahren (Anfänger- und Fortgeschrittenentechnik) sowie dem Führen einer Gruppe beim Kanuwandern (Methodik und Didaktik, Gefahren und Sicherheit, Tourenplanung, usw.), liegt das Hauptaugenmerkt der Exkursion. Diese ist im Bereich der Freizeit- und Erlebnispädagogik angesiedelt und verfolgt das Ziel, Studierenden den Zugang zur selbstständigen Gestaltung von Gruppenaktivitäten im Outdoorbereich durch den eigenen Lehr- und Lerncharakter "Lehren und Lernen in und mit der Natur" zu ermöglichen. Dazu zählen u.a. auch Mountainbike, Teambuildingmaßnahmen uvm..

Das Basecamp liegt inmitten der schwedischen Seenlandschaften im Värmland zwischen Stockholm und Göteborg am Skagernsee.

Zeitraum Pfingstwoche, jedes Sommersemester
Kosten ca. 350,- bis 400,- € all inklusive
Voraussetzungen Ü Einführung Lehrkompetenz
Ansprechpartner Katja Klemm und Sina Hartmann

Skilanglauf

Am Ende des Wintersemesters, nach den Prüfungen wird jährlich die Langlauf-Exkursion angeboten. Sie findet in der Nähe von Freiburg, am Schauinsland, statt. Durch die Kombination aus Übungsflächen, Nordic-Arena und landschaftlich ansprechenden, anspruchsvolleren Loipen bietet der Notschrei optimale Voraussetzungen. Die Teilnehmenden können so die grundlegenden Techniken des Skating-Stils (Skating 2:1, 1:1, 2:1 mit aktivem Armschwung….) erlernen.

Die Unterbringung im Loipenhaus sorgt für eine unmittelbare Nähe zu den Loipen. Der Aufenthaltsraum und Wachsraum runden das Angebot vor Ort ab.

Als Abschluss der Exkursion können die Teilnehmer am Bundesstützpunkt in Kooperation mit der Nordic-Schule Biathlon-Luft schnuppern.

Neben der sportlichen Komponenten werden durch Tagestouren, selbstorganisiertes Mittagessen und gemeinsame Abendgestaltung auch jugend- und freizeitpädagogische Aspekte vermittelt.

Zeitraum Ende Februar/Anfang März, nach den Prüfungen
Kosten ca. 300€ (Übernachtung, Material, Halbpension)
Voraussetzungen keine
Ansprechpartner Felix Möhler

Windsurfen

Im Rahmen der freizeit-pädagogischen Ausbildung findet jedes Jahr im September unsere Windsurf-Exkursion am Gardasee (Italien) statt. Der Gardasee, insbesondere sein nördlicher Bereich, gilt als eines der Top-Ressorts für Windsurfer. Das liegt unter anderem daran, dass der für diesen Sport nötige Wind hier nahezu täglich garantiert werden kann.

In Kooperation mit der Windsurfschule vor Ort haben wir perfekte Bedingungen: Das Equipment ist direkt am Strand, der Wind ist nahezu garantiert und die Surflehrer können u.a. am Simulator Tipps und Tricks zeigen.

Neben dem Wassersport bietet diese Exkursion eine wunderschöne Umgebung, vielfältige Sportmöglichkeiten (Beachvolleyballfeld am Surfspot, Mountainbiken, Klettern etc.), Einblicke in die italienische Kultur (Verona 1 h Fahrzeit) und allem voran kulinarische Spezialitäten.

Zeitraum Mitte/Ende September, jedes Sommersemester
Kosten ca. 350,- € ohne Verpflegung
Voraussetzungen Ü Rettungsschwimmen | Ü Einführung Lehrkompetenz
Ansprechpartner Matthias Schlag