Intranet | Impressum | Sitemap | KIT

Bachelor of Arts (SPO 2010)

Der Bachelor-Studiengang umfasst insgesamt 180 Leistungspunkte (LP) und ist auf 6 Semester ausgelegt. Im Anschluss an einen Bachelor-Studiengang besteht die Möglichkeit, das erworbene Wissen in einem weiterführenden Master-Studiengang zu vertiefen.

Der Bachelor-Studiengang besteht aus einem Kernfach im Umfang von 120 LP und einem Ergänzungsfach im Umfang von 60 LP. Das IfSS bietet das Kernfach Sportwissenschaft sowie das Ergänzungsfach Fitness- und Gesundheitsmanagement an.

Der Bachelor-Studiengang (B. A.) vermittelt grundlegendes Fachwissen in den Bereichen der Sozialwissenschaften, der Naturwissenschaften und der Medizin. Ein besonderer Fokus liegt zudem auf der Vermittlung von Methodenkompetenz. Die Studierenden erwerben das Wissen, eigene empirische Projekte durchführen und auswerten zu können und qualifizieren sich für verschiedene Berufsfelder sowie für weiterführende Studiengänge (Master), in denen der Forschungsbezug im Mittelpunkt steht.

 

Änderungen des Studienplans

Praktika

Studierende des Bachelor-Studiengangs Sportwissenschaft müssen ein Berufspraktikum im Umfang von mindestens 120 Stunden sowie ein vertiefendes Berufspraktikum von mindestens 240 Stunden absolvieren. Bezüglich der Wahl des Unternehmens, in dem die praktische Tätigkeit absolviert werden soll, bestehen keine besonderen Vorschriften. Der Tätigkeitsbereich sollte  jedoch inhaltlich zu den Studieninhalten bzw. zu den möglichen späteren Tätigkeitsfeldern passen. Praktika können sowohl im In- als auch im Ausland absolviert werden.

Im Rahmen des Wahlpflichtfachs Fitness- und Gesundheitsmanagement ist darüber hinaus ein internes Projektpraktikum (Modul Diagnose und Beratung) im Umfang von 60 Stunden zu absolvieren.

Weitere Informationen zu den Richtlinien und dem Ablauf der Praktika können dem Leitfaden entnommen werden.

 

Bachelorarbeit / Abschlussprüfung

Der Bachelor-Studiengang Sportwissenschaft B.A. schließt mit einer Bachelorarbeit sowie einer mündlichen Prüfung ab. Die mündliche Abschlussprüfung besteht aus drei Einzelprüfungen à jeweils 20 min in den Schwerpunktbereichen Sozialwissenschaft, Naturwissenschaft und Sportmedizin.

Die maximale Bearbeitungsdauer der Bachelorarbeit beträgt sechs Monate.

Anerkennungsregelungen

Generell besteht die Möglichkeit, Studien- und Prüfungsleistungen sowie Studienzeiten, die in Studiengängen an staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschulen und Berufsakademien der Bundesrepublik Deutschland oder an ausländischen staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschulen erbracht wurden, auf Antrag der Studierenden anerkennen zu lassen. Voraussetzung ist, dass hinsichtlich der erworbenen Kompetenzen kein wesentlicher Unterschied zu den Leistungen oder Abschlüssen besteht, die ersetzt werden sollen.

Im Allgemeinen werden die Anträge auf Anerkennung durch den Prüfungsausschuss überprüft. Leistungen, die an externen universitären Einrichtungen erbracht wurden, werden vollständig anerkannt. Bei Leistungen, die an externen nicht universitären Einrichtungen erbracht wurden, wird die Anwesenheit anerkannt. Die Prüfungsleistungen müssen jedoch am IfSS erbracht werden.

 

Zusatzleistungen

Neben den gemäß Modulhandbuch vorgesehenen Lehrveranstaltungen und Modulen können auch weitere Leistungspunkte (Zusatzleistungen) im Umfang von höchstens 30 LP aus dem Gesamtangebot des KIT erworben werden. Diese Zusatzleistungen gehen nicht in die Festsetzung der Gesamt- und Modulnoten ein, können auf Antrag der/des Studierenden jedoch in das Masterzeugnis aufgenommen und als Zusatzleistungen gekennzeichnet werden.

Die Studierenden haben die Zusatzleistung bereits bei der Anmeldung zu einer Prüfung in einem Modul als solche zu deklarieren.