Intranet | Impressum | Sitemap | KIT
Leitung

Dr. Uta Fahrenholz

Akademische Mitarbeiterin

Tel: +49 721 608 - 45659

Uta FahrenholzJmc3∂kit edu

Flyer Sportpsychologiesche/r Experte/in im Leistungssport (asp/BISp)
Kompensationskurse_asp_Flyer

Inhalt

Ziel der Weiterbildung ist die Ausbildung zum sportpsychologischen Experten im Spitzensport. Dieser Abschluss kommt nicht nur für Studienabsolventen aus Sportwissenschaft, Psychologie, sondern z. B. auch für fachverwandte Absolventen aus Medizin und Pädagogik in Frage. Die Weiterbildung wird in einem zweistufigen Erwerbssystem absolviert:

1. Stufe: die Kompensationskurse

2. Stufe: „Sportpsychologische Training“ und „Sportpsychologisches Coaching“ als darauf aufbauende Module 

Leitidee bei der Konzeption der Kurse war die Vermittlung eines einheitlichen psychologischen und sportwissenschaftlichen Grundwissens in sportpsychologisch relevanten Bereichen. Das Lehrangebot wird inhaltlich und didaktisch durch das Institut für Sport und Sportwissenschaft umgesetzt unter Einhaltung der Qualitätskriterien und modularen Vorgaben der asp. Am Ende der Kurse wird durch das Institut für Sport und Sportwissenschaft ein Zertifikat ausgestellt.

Im Kompensationskurs Psychologie werden zentrale Konzepte und Theorien psychologischen Arbeiten und Inhalte z.B. aus den Bereichen der Diagnostik, der Persönlichkeitstheorien, der Theorien zur Motivation und Willensbildung, der klinischen - und Entwicklungspsychologie vermittelt.

Im Kompensationskurs Sportwissenschaft stehen u.a. Inhalte aus Sportmedizin, Biomechanik, Trainingswissenschaften und Theorie und Praxis der Sportarten im Mittelpunkt der Weiterbildung.

Der Umfang, die detaillierten Inhalte sowie die Zugangsvoraussetzungen für die Weiterbildung können über die organisatorische Leitung, Frau Dr. Fahrenholz, in Erfahrung gebracht werden

Es ist geplant, zunächst zwei Weiterbildungen pro Jahr durchzuführen, welche sich aus je zwei Kursen zusammensetzen. Die Teilnehmerzahl pro Kurs beträgt maximal 25 Personen. Die Weiterbildungen finden in den Räumen des Instituts für Sport und Sportwissenschaft statt.

 

Modulübersicht Psychologie

  • Modul 1    Einführung in das Curriculum
  • Modul 2    Strukturen und Organisationen des Spitzensports
  • Modul 3    Diagnostik
  • Modul 4    Lernen und Gedächtnis
  • Modul 5    Motivation und Wille
  • Modul 6    Persönlichkeitspsychologie
  • Modul 7    Klinische Psychologie
  • Modul 8    Gruppe und Führung
  • Modul 9    Entwicklungspsychologie

 

Modulübersicht Sportwissenschaft

  • Modul 1    Einführung in das Curriculum
  • Modul 2    Strukturen und Organisationen des Spitzensports
  • Modul 3    Sportmedizin
  • Modul 4    Bewegungswissenschaft und Biomechanik
  • Modul 5    Trainingswissenschaft
  • Modul 6    Theorie und Praxis der Sportarten

Erfahrungsbericht

Kompensationskurs Psychologie

Der Kompensationskurs Psychologie strebt eine Homogenisierung des Wissensstandes im Bereich Psychologie bei Absolventen der Sportwissenschaft an. Leitidee bei der Konzeption des Kurses hinsichtlich Umfang und Inhalt war die Zielstellung, dass alle Teilnehmer über den Kursbesuch ein einheitliches psychologisches Grundwissen in sportpsychologisch relevanten Bereichen besitzen. Folgerichtig vermittelt der Kurs in kurzer, prägnanter Form zentrale Konzepte und Theorien psychologischen Arbeitens.

Die Reflexion und Anwendung des psychologischen Grundwissens im Kontext der Sportpsychologie steht dabei noch nicht im Mittelpunkt. Vielmehr geht es um die Vermittlung allgemeiner Grundlagen und der Etablierung eines einheitlichen psychologischen Wissensfundaments, auf dessen Grundlage in den darauf aufbauenden Modulen „sportpsychologisches Training“ und „sportpsychologisches Coaching“ spezifisch und praxisbezogen gearbeitet werden kann.